header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 134829.rgb b92e9a5ddb

Reise-News: SICHER ÜBER STOCK UND STEIN: Deutschlands erste Bergwanderschule im bayerischen Oberaudorf

Dienstag, den 23. April 2019


(djd). Im Gebirge zu wandern, ist ein großartiges Erlebnis, aber nicht immer einfach: Wo sind sichere Trittstellen auf felsigem Grund, auf steilen Almwiesen und in losem Geröll? Wie können Tourenstöcke beim Bergabgehen die Knie schonen? Was tun bei schlechter Sicht oder einem plötzlichen Gewitter? Dies und vieles mehr lernen die Besucher praxisnah, spannend und vergnüglich in Deutschlands erster Bergwanderschule in Oberaudorf. Der idyllische Luftkurort liegt im oberbayerischen Inntal, direkt an der Grenze zu Tirol. Umrahmt von Wildbarren, Brünnstein, Kaisergebirge und Kranzhorn bietet das abwechslungsreiche Wanderwegenetz reichlich Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Fortgeschrittene schaffen es bis hinauf zum Gipfel des Wendelsteins.

Mit Karte und Kompass Routen planen

"Wir zeigen den sicheren Weg auf unsere Berge. Teilnehmer lernen Schritt für Schritt, wie sie Ihre Touren selbst organisieren können, den richtigen Weg finden, Gefahren erkennen und sich nicht überfordern", erklärt Nicola Neumeier von der Tourist-Information Oberaudorf. Die neuen Wanderkurse "Geh-Technik" und "Orientierung am Berg, Umgang mit Karten und Kompass" verbinden fundierte Informationen mit schönen Naturerlebnissen. Der dritte Kurs "Familien-Spaß" weckt auch bei Kindern die Lust auf Entdeckungen im Gebirge. Lohnende Ziele für die ersten kleineren Touren sind beispielsweise die Wasserfälle am Tatzelwurm, die Ruine Auerburg oder das Naturdenkmal Grauer Stein. Mit dem Sessellift können die Wanderer auch direkt vom Ortszentrum Oberaudorf bis zum Hocheck in rund 1.000 Höhenmetern schweben. Unter dem Motto "Erlebnisberg Oberaudorf Hocheck" warten dort auch actionreiche Attraktionen wie Freefall-Rutsche, Sommerrodelbahn und Waldseilgarten. Was das Gebiet das ganze Jahr über für seine Gäste bereithält, hat die Ratgeberzentrale www.rgz24.de/urlaub-in-den-bergen gesammelt.

Geführte Touren in Höhlen und auf Gipfel

Von Juni bis Oktober gibt es auch geführte Thementouren in allen Schwierigkeitsgraden, die zu interessanten Zielen führen: Unter dem Motto "Audorfer Höhlennacht" geht es mit der Taschenlampe zur mittelalterlichen Höhlenburg Grafenloch, zum einzigartigen Höhlenhaus "Weber an der Wand” mit einer Tropfsteinhöhle und zu den Geistergängen der Ponorhöhle. Blumen- und Kräuterwanderungen zeigen den Pflanzenreichtum im Wendelsteingebiet und Heilkräuter am sprudelnden Auerbach. Eine frühe Gipfeltour führt zum Sonnenaufgang auf den Hocheck mit dem schönsten Bergpanorama in Oberaudorf. Und der genussreiche "Wirtshaus-Triathlon" verbindet leichtere Wanderwege mit kulinarischen Spezialitäten an aussichtsreichen Rastplätzen.


Bild: Praxisnah, spannend und vergnüglich macht Deutschlands erste Bergwanderschule auch Anfänger fit fürs Gebirge.

Foto: djd/Tourist-Information Oberaudorf