header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
rainer robra.jpgneu

Heute in Magdeburg: Kulturminister Robra überreicht Ehrennadel an Rose-Marie Knape

Montag, den 15. April 2019


Staats- und Kulturminister Rainer Robra (Foto) hat heute in Magdeburg die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Rose-Marie Knape überreicht. Die 1941 in Erfurt geborene und heute in Eisleben lebende ehemalige Museumsleiterin wurde für ihr großes ehrenamtliches Engagement für die Museumslandschaft Sachsen-Anhalts ausgezeichnet.

Knape war Leiterin der Museen Burg Allstedt und später der beiden Lutherhäuser in Eisleben. Sie gehörte 1990 zu den Gründungsmitgliedern des Museumsverbandes und gehörte dessen Vorstand über viele Jahre an. Besondere Verdienste hat sie sich auch um die Straße der Romanik erworben.

Robra würdigte Knape für ihr Lebenswerk und sagte bei der Überreichung der Ehrennadel: „Rose-Marie Knape hat besonders die Museumslandschaft des Mansfelder Landes nachhaltig geprägt. Sie hat den Museumsverband unseres Landes zu einem akzeptierten und geachteten Partner entwickelt und mit ihrem Sachverstand erheblich dazu beigetragen, das kulturelle Leben unseres Landes zu bereichern. Rose-Marie Knape hat sich um Sachsen-Anhalt verdient gemacht.“

Hintergrund:

Die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt wurde am 19. April 2000 durch den damaligen Ministerpräsidenten Reinhard Höppner als staatliche Auszeichnung gestiftet und dient seitdem als Anerkennung für hervorragende ehrenamtliche Tätigkeiten für alle Bürger des Landes Sachsen-Anhalt.