header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Baseball

Kein Glück für die Baseballer der Magdeburger Poor Pigs

Magdeburg, 10. April 2019

An ihrem ersten Heimspieltag der Verbandsligasaison mussten sich die Baseballer der Magdeburg Poor Pigs den Berlin Dragons am Sonntag zweimal mit 4:9 und 0:15 geschlagen geben.

Wie auch am vorigen Wochenende in Berlin fehlten den Gastgebern aufgrund von Verletzungen und beruflicher Verpflichtungen einige Stammkräfte. Dies war auf dem Feld zunächst nicht zu erkennen, die Poor Pigs fanden gegen die erfahreneren Dragons gut ins Spiel. Auch Pitcher Tim Schrader konnte seine Würfe gut in der Strike Zone platzieren. Da auch sein Berliner Gegenüber Friedrich Bauer einen guten Tag auf dem Werferhügel erwischte, entwickelte sich das erste Spiel des Tages zu einer spannenden Baseball-Partie. In den ersten vier Spielabschnitten konnten die Poor Pigs immer wieder ausgleichen, u.a. durch Runs von Michael Prautzsch, Schrader, Radek Novák und Matthias Jöde. 

Der 4:4-Zwischenstand konnte dann gegen die aktiveren Dragons nicht gehalten werden, dem Trainerteam fehlten die schlagkräftigen Alternativen. Trotz gelungener Spielzüge in der Verteidigung konnten sich die Gäste aus der Bundeshauptstadt entscheidend absetzen und nach sieben Innings das Spiel mit 4:9 für sich verbuchen.

Das zweite Spiel des Tages begannen die Platzherren mit Linkshänder Jorge Bergado auf der Pitcherposition. Wie auch im ersten Duell konnte zunächste keine der beiden Mannschaften Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Im dritten Inning nutzten die Dragons dann Fehler der Magdeburger Feldverteidigung zu einer 0:4-Führung aus. Diese reichte dem Berliner Werfer Andreas Milke, um mit schnellen und platzierten

Würfen die Angriffsbemühungen der Elbestädter im Keim zu ersticken. Der nun völlig verunsicherten Verteidigung gelang dann kaum noch etwas. Erneut führten einfache Fehler zu mehreren Runs für die Gäste, die auch Novák als zwischenzeitlich eingewechselter Pitcher nicht verhinden konnte. Die Gäste sicherten sich so mit 0:15 nach vier Spielabschnitten vorzeitig den Sieg.

Auch wenn diese Niederlagen zu Beginn der Saison mit Blick auf die Ligatabelle schmerzhaft sind, wissen die Poor Pigs nun umso besser, woran im Training zu arbeiten ist. Am Sonntag wird das Team gegen die Berlin Sluggers 2 erneut gefordert sein. Spielbeginn auf dem Sportkomplex "Tonschacht" in Westerhüsen ist 12 Uhr.