header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 136437.rgb fd7222532f

Freizeit-News: Städtereise - Halberstadt lädt zum Töpfermarkt mit Musik ein: "Ton am Dom"

Mittwoch, den 6. März 2019


Keramik, Kunst und Köstlichkeiten

(djd). Das beliebte Festwochenende "Ton am Dom" zieht alljährlich viele Besucher aus nah und fern nach Halberstadt, die Domstadt am Nordrand des Harzes in Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr wird erstmals die "Feuerskulptur" an ihrem neuen Standort präsentiert. Sie wurde anlässlich des 10. Jubiläums von Ton am Dom im vergangenen Jahr in einer multimedialen Show direkt auf dem 1.000-jährigen Domplatz gebrannt. Rund um dieses monumentale Keramikkunstwerk bauen mehr als 50 Töpfermeister aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland ihre Stände auf. Einer der schönsten Töpfermärkte lädt hier zum Bummeln ein, aber auch zu kulinarischen Pausen mit Livemusik.

Konzerte und Komödie

Auf dem Domplatz zwischen der romanischen Liebfrauenkirche und dem gotischen Dom St. Stephanus und St. Sixtus sorgt zeitlose Musik für eine ausgelassene Stimmung, von Musette über Tango bis Jazz und Pop. Der Dom wird zur "klingenden Kathedrale" mit kurzen Wandelkonzerten bei offenen Türen. Von Orgelklängen über Posaunen bis hin zu Dudelsack und dem Gesang des Kammerchors ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Auch die Museen am Domplatz öffnen ihre Türen, laden zu Führungen und Kreativangeboten ein. Und beim "Kulinarischen Theaterabend" im Kreuzgang der Liebfrauenkirche erleben die Gäste vor historischer Kulisse die Komödie "Döner zweier Herren", begleitet von einem Flying Buffet. Das Programm ist unter www.ton-am-dom.de zu finden.

Persönlichkeiten der Stadtgeschichte

Traditionsgemäß wird das Festwochenende von den Herren "Gleim und Spiegel" mit einem unterhaltsamen Auftakt eröffnet, der an die Stadtgeschichte erinnert. Dabei werden zwei historische Halberstädter Persönlichkeiten wieder lebendig, die im 18. Jahrhundert die Stadt geprägt haben: Der Dichter und Sammler Johann Wilhelm Ludwig Gleim trug in seinem "Freundschaftstempel" die größte Dichter-porträtgalerie seiner Zeit zusammen, die heute im Museum Gleimhaus zu erleben ist. Und Freiherr Spiegel, einst Domdechant in Halberstadt, legte vor den Toren der Stadt den Landschaftspark Spiegelsberge an, der heute ein populäres Ausflugsziel ist.


Bild: Bis in den späten Abend spielt die Musik bei "Ton am Dom" in Halberstadt.

Foto: djd/Halberstadt Information/C. Rodriguez