header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 8. Februar 2019


Burg/OT Detershagen

Zufällig größere Mengen an Drogen entdeckt


Gestern Nachmittag waren Kriminalbeamte aus dem Revier in Burg in Detershagen zugegen, um weiterführende Ermittlungen in einem Strafverfahren zu tätigen. Nachdem sie von der Hausbesitzerin hinein gebeten wurden, nahmen die Beamten unmittelbar intensiven Cannabisgeruch wahr. Darauf angesprochen wurde das Zimmer des Sohnes betreten und durchsucht. Hier konnten mehr als 100 Gramm Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

 

 

Burg

Einbruch in den Keller einer Kita


In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Keller einer Burger Kita ein. Die aus Holz bestehende Kellertür wurde aufgebrochen und an den zugänglichen Räumen Elektro-Werkzeuge entwendet. Die Kriminalpolizei kam zum Einsatz.


 

 

Burg/Einkaufscenter Zibbeklebener Straße

20-Jähriger begeht mehrere Straftaten


Heute Vormittag betrat ein 20-Jähriger Asylbewerber aus dem Niger den Getränkemarkt und bemächtigte sich einer Flasche Leergut und einer Schachtel Zigaretten. Als er durch Mitarbeiterinnen des Marktes angesprochen wurde, hob er drohend die Flasche. Als sich ein weiterer Mitarbeiter einmischte drohte der Mann auch diesem, legte schlussendlich die Flasche ab, die Schachtel Zigaretten zurück und verließ den Markt. Daraufhin betrat er einen weiteren Laden in dem Karree, wo er abermals eine Flasche an sich nahm. Hier kam es zu einer weiteren Drohung gegenüber des Mitarbeiters des Getränkemarktes, der dem Mann über den Parkplatz gefolgt war. Als der 20-Jährige sich im Weiteren auch aus diesem Markt entfernen wollte, griffen entschlossen am Ort befindliche Bundeswehrsoldaten ein und konnten den aus dem Niger stammenden Asylbewerber, den kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten übergeben. 


Dieser wurde in Gewahrsam genommen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass der 20-Jährige bereits vielfach polizeilich in Erscheinung getreten ist.


Die Polizeiinspektion Stendal unterstützt hier das Polizeirevier Jerichower Land, indem Zusatzkräfte des Zentralen Einsatzdienstes in Burg zum Einsatz kommen, um zeitnah auf entsprechende Sachverhalte reagieren zu können.