header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 30. Januar 2019


Schönebeck (Brand eines Personenkraftwagens)

Mittwochmorgen, gegen 03:30 Uhr, wird durch Zeugen der Brand eines Personenkraftwagens gemeldet, welcher vor einem Mehrfamilienhaus der Garbsener Straße abgeparkt steht. Durch die eintreffende Feuerwehr wurde das brennende Kraftfahrzeug Typ KIA, welches im vorderen Bereich brannte abgelöscht. Durch die Hitzeeinwirkung wurde ein daneben abgestellter BMW ebenfalls beschädigt. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Staßfurt (versuchter Garageneinbruch)

Mittwochnachmittag wurde durch einen Garageninhaber der August-Bebel-Straße festgestellt, dass unbekannte Täter versuchten in seine Garage einzudringen. Der Garageninhaber war letztmalig am 27.01.2019, 20:00 Uhr an seiner Garage.  Am heutigen Tag dann musste er feststellen, dass unbekannte Täterschaft versuchten unter Anwendung von Gewalt sein Garagentor zu öffnen, was aber misslang.

 

Schönebeck  (Einbruchsdiebstahl)

Mittwochmorgen, gegen 08:52 Uhr, wurde durch Anwohner eines Mehrfamilienhauses Am Randel der Einbruch in vier Keller festgestellt. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass unbekannte Täter unter Anwendung von Gewalt gegen die Hauseingangstür in das Mehrfamilienhaus gelangten und hier zielgerichtet den Keller aufsuchten. Im Keller wurden vier Kellertüren gewaltsam geöffnet und durchsucht. Durch die unbekannten Täter wurde kein Diebesgut mitgenommen. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

 

Aschersleben (Fahrraddiebstahl)

In den Nachtstunden zu Mittwoch wurde aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses der Lübenstraße ein Herrenfahrrad, welches verschlossenen im Gemeinschaftskeller abgestellt war, entwendeten.

Wie die unbekannte Täterschaft in das Mehrfamilienhaus gelangte, kann zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt nicht nachvollzogen werden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, eine Fahndungsausschreibung nach dem Herrenfahrrad wurde realisiert.


Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:35 und 20:35 Uhr, an der Gbadauer Straße, in Fahrtrichtung Gnadau, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 180 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 22 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 14 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 92 km/h gemessen.