header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017

Heute: Verkehrsunfälle im südlichen Sachsen-Anhalt

Halle, den 26. Januar 2019


15 Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeiinspektion Halle (Saale) am 26.01.2019 bis 12.00 Uhr


 

Auf den Autobahnen im südlichen Sachsen-Anhalt kam es zu acht Unfällen mit einer verletzten Person. In der Stadt Halle (Saale), dem Saalekreis, Burgenlandkreis und Landkreis Mansfeld-Südharz gab es insgesamt weitere sieben Verkehrsunfälle.

 

Auf der B242 bei Mansfeld verunfallte kurz nach 11.00 Uhr ein PKW Suzuki allein beteiligt. Eine Person wurde leicht und eine Person schwerverletzt. Rettungshubschrauber und Feuerwehr waren im Einsatz. Weitere Informationen liegen noch nicht vor.

 

Gegen 04.10 Uhr stellte sich der Hänger eines Lastzuges auf der BAB9 zwischen Kreuz Rippachtal und Bad Dürrenberg quer über zwei Fahrspuren, die Zugmaschine stand entgegengesetzt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Bergung dauerte bis in die Mittagstunden an, der Verkehr wurde vorbeigeleitet.

 

Auf der BAB9 Richtung Berlin Höhe Kleinhelmsdorf verunfallte um 05.00 Uhr ein Kleintransporter. Ein LKW-Fahrer  sicherte mit seinem Sattelzug die Unfallstelle ab, ein weiterer Laster fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden.

 

Auf glatter Fahrbahn verlor gegen 06.50 Uhr der Fahrer eines PKW Maserati auf der BAB9 Höhe Kötzschlitz (in Richtung München) auf glatter Fahrbahn bei unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen, kam nach links ab und prallte gegen die Schutzplanke.  Fahrzeug kollidierte in der weitern Folge mit der rechten Schutzplanke, drehte sich und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung im linken Fahrstreifen zum Stehen. Ein PKW Seat konnte dem schleudernden Maserati nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Der Maseratifahrer (42) kam verletzt in ein Krankenhaus.

 

Gegen 07.45 Uhr geriet auf der A38 bei Rothenschirmbach (Richtung Leipzig) ein Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit einem anderen Fahrzeug. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Ein Kleintransporter kollidierte gegen 07.45 Uhr auf der A38 bei Nienstedt (Richtung Leipzig) mit der Leitplanke, der Fahrer blieb unverletzt.

 

Ebenfalls gegen eine Leitplanke stieß ein PKW gegen 08.35 Uhr auf der A38 bei Rothenschirmbach (Richtung Göttingen. Auch hier blieb es bei Blechschaden.

 

Auf der A38 Richtung Göttingen landete gegen 08.50 Uhr ein PKW bei Wolferstedt im Straßengraben. Die Insassen wurden nicht verletzt.

 

Kurz vor der Raststätte Rohnetal auf der A38 Richtung Göttingen kam ein PKW kurz vor 10.00 Uhr von der Fahrbahn ab, als er über Eisschollen fuhr.  Es entstand Sachschaden.