header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
EV 1218 033 002 ev 1218 lifton 01

SCHÖNER WOHNEN News: Homelift ermöglicht Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden

11. Januar 2019

Foto: Elegante Lösung für mehr Mobilität: Der Homelift schwebt nahezu lautlos zwischen den Etagen auf und ab. Filigrane Streben und viel Glas verleihen ihm ein modernes Design, sodass er auch optisch überzeugt. / © epr/Lifton GmbH

(epr) Heiz- und Lichtsysteme per App steuern, die Waschmaschine programmieren oder per Sprachassistent das Abendessen planen – es gibt zahlreiche Entwicklungen, die das Leben in den eigenen vier Wänden komfortabler machen und für viele Menschen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Wenn es um Mobilität im Eigenheim geht, ist moderne Technik allerdings noch nicht so selbstverständlich. 

Warum eigentlich nicht? Schließlich ist die Unabhängigkeit zu Hause ein wichtiger Faktor für hohe Lebensqualität. Aus vielerlei Gründen können Treppenstufen diese Freiheit jedoch einschränken. Eine innovative Lösung bietet beispielsweise ein Homelift von Lifton. Die Mobilitätsspezialisten haben eine optisch und technisch überzeugende Alternative zu herkömmlichen Aufzügen entwickelt, die dem zeitgemäßen Wohnen entspricht. Puristisch, modern und hoch funktionell bewirkt sie mit minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis. Die Installation ist unkompliziert, benötigt wird lediglich eine Stellfläche von weniger als einem Quadratmeter sowie eine Haushaltssteckdose. Durch diese wenigen Voraussetzungen ist der Lifton Homelift flexibel einbaubar – in jedem Raum durch eine Aussparung in der Decke, in Treppenaugen oder Galerien. Er besteht aus einer Transportkabine und zwei Schienen, der Antrieb befindet sich im Kopfteil der Kabine. Die ausgefeilte Technik und die selbsttragende Konstruktion markieren die besonderen Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Lift. Sie machen einen Schacht, die Schachtgrube sowie einen separaten Maschinenraum überflüssig und erfordern dadurch nur geringe bauliche Veränderungen. Ein weiterer Pluspunkt: Da der Homelift nicht unter die Aufzugsrichtlinie fällt, sind weder eine teure Abnahme noch wiederkehrende Prüfungen, etwa durch den TÜV, notwendig. Dank seines innovativen Seilzugsystems gleitet er mit angenehmer Geschwindigkeit ruhig entlang der Außenschienen in die nächste Etage. Das Seilzugsystem ist wartungsarm und im Gegensatz zu den konventionellen Hydrauliksystemen sehr leise. Auch optisch spielt der Homelift in der ersten Liga: Statt eines klobigen Metallkastens ist die gelungene Verbindung von filigranen Streben und viel Glas ein anmutiges Gebilde, das geradezu zum Emporschweben einlädt. Mehr unter www.lifton.de.