header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Stendal, den 13. Dezember 2018


Verkehrsunfall mit Unfallflucht – Polizei bittet um Mithilfe

 

Walsleben, 07.12.2018 bis 12.12.2018

In der Zeit vom 07.12.2018 bis 10.12.2018 wurde in der Schulstraße ein am rechten Fahrbahnrand abgestellter schwarzer PKW Ford Mondeo durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Fahrertür und linken hinteren Fahrzeugtür beschädigt.

Der Verursacher verließ den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

 

Stendal, 08.12.2018, 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Vor der Poststraße 4 wurde am vergangenen Samstag ein geparkter grauer PKW Audi durch ein unbekanntes Fahrzeug an der vorderen Kennzeichentafel beschädigt.

 

Wer hierzu Angaben machen kann bzw. der Verursacher selbst, wird gebeten, sich im Polizeirevier Stendal (03931/6850) oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

 

 

Postkasten beschädigt

Kremkau, 12.12.2018, 21:36 Uhr

 

Durch unbekannte Täter wurde ein Briefkasten der deutschen Post durch einen sogenannten „Polenböller“ gesprengt. Zudem lagen sämtliche Briefe auf der Straße. Vorab haben die Anrufer einen lauten Knall vernommen. Zeugen konnten nur noch einen Pkw schemenhaft erkennen, welcher gerade wegfuhr. Es entstand ein Gesamtschaden etwa 300,00€.

 

 

Zerstörungswut an Pkw

Stendal, 11.12.2018 bis 12.12.2018

 

Es zieht sich wie eine Linie durch die Stadt. In der Karlstraße, der Hall- und der Poststraße, im Bruchweg und im Haferbreiten Weg gibt es insgesamt sieben Pkw-Besitzer, welche in der Nacht zum Mittwoch blinder Zerstörungswut von unbekannten Tätern zum Opfer fielen. Angezeigt und festgestellt wurden insgesamt neun Reifen, die mit einem spitzen Gegenstand zerstört und luftleer gemacht wurden. Bei dem geschädigten Pkw in der Karlstraße konnte der Fahrzeugbesitzer gegen 00:40 Uhr noch eine dunkel bekleidete Person sehen.

Wer Hinweise zu den Taten oder Personen geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

 

 

Betrunken mit dem Fahrrad gefallen

Stendal, 13.12.2018, 00:27 Uhr

 

Direkt vor der Polizei hat ein Radfahrer die Orientierung verloren und ist in ein Gebüsch gefallen. Beim Einbiegen von der Moltkestraße in den Uchtewall fiel der 24-jährige Moldawier den Beamten buchstäblich vor die Füße. Mit 2,64 Promille endete seine Fahrt nicht gleich Zuhause, aber zumindest erstmal im Polizeirevier. Eine Blutprobe wurde eingeholt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

 

Mit Alkohol und Pkw erwischt

Osterburg, 12.12.2018, 17:22 Uhr

 

Einen Citroen stoppten Osterburger Polizisten auf der Stendaler Chaussee. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch feststellen. Ein Test ergab 0,73 Promille. Der 52-jährige Osterburger gab an, zwei Bier getrunken zu haben. Ein beweissicherer Atemalkoholtest in der Dienststelle ergab anschließend 0,94 Promille. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

 

Radfahrerin übersehen

Stendal, 13.12.2018, 11:40 Uhr

 

An der Einmündung von der Grabenstraße zur Moltkestraße stand ein 62-jähriger Mercedesfahrer und wartete. Beim Anfahren übersah der Stendaler eine 75-jährige Stendalerin mit ihrem Fahrrad, welche aus der Frommhagenstraße in Richtung Moltkestraße fuhr. Die Radfahrerin stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen zu. Die Radfahrerin kam ins Krankenhaus, an beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.