header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Filmrolle Foto Promiklatsch

Promiklatsch ...

1. Dezember 2018


Ilka Bessin: Neue Mode-Kollektion am Start
Keine Comedy mehr, dafür teure Klamotten

(cat). Ilka Bessin, die als Kunstfigur „Cindy aus Marzahn“ Kult-Status erlangte, sprach schon in mehreren Interviews über ihre dunkle Vergangenheit als Hartz 4“-Empfängerin. Wie sie bei Markus Lanz erklärte, ließ sich die Blondine zu der Zeit immer mehr gehen und hätte beinahe den Lebensmut verloren. „Du liegst halt drei Tage zu Hause und stehst nicht auf. Ich habe während der Arbeitslosen-Zeit 36 Kilo zugenommen. Irgendwann gibst du dich selber auf und du weißt auch nicht, wo die Reise hingeht“, erklärte sie. Zweimal habe sie versucht, sich das Leben zu nehmen. Inzwischen hat sich Ilka von „Cindy aus Marzahn“, die sie reich und bekannt machte, verabschiedet und ist nur noch gelegentlich im TV zu sehen. Es geht der 45-Jährigen gut - vor allem in der Liebe. „Ich bin wirklich ein sehr, sehr glücklicher Mensch“, so Bessin im RTL-Interview. Sie ist mit einem IT-ler verlobt, den sie 2016 über Freunde kennenlernte. Bald ist die Hochzeit geplant. „Ich brauche jemanden, der mich liebt, wie ich bin“, betonte Ilka. Ihr Kontostand dürfe dabei keine Rolle spielen. 

Auch jobtechnisch hat sich die Ulknudel weiterentwickelt und eine eigene Plus-Size-Modelinie entworfen. „Ich war genervt, dass es die schönen Sachen, die meine Freundinnen tragen, nie in meiner Größe gab“, so das Vollweib. Da kam ihr die Idee, Mode für starke Frauen einfach selbst zu produzieren. Ihre Kundinnen sollen sich in den Klamotten pudelwohl fühlen: „Kein Verstellen, kein Verstecken – der Wohlfühlfaktor ist das allerwichtigste dabei.“  Kurvig fange bei ihr nicht bei Konfektionsgröße 40/42 sondern bei 50/52 an, erklärte die Neu-Designerin auf der Modemesse „Panorama Berlin“. Ilkas zweite Kollektion wird bald im Onlineshop zu kaufen sein. Schade: Die Stücke sind nicht für Jedermann erschwinglich, das ärgert ihre Fans. Selbst eine einfache Strickmütze kostet 49 Euro und Blusen sind kaum unter 100 Euro zu haben! Mäntel liegen deutlich drüber – und kosten bis 449 Euro!


Barbara Becker: Transparent mit Rasta-Zöpfen
Ihr Lover und Sohn Elias machen sie mega-happy

(cat). Bei der „Dolphin's Night 2018“-Gala in Düsseldorf zeigte sich Barbara Becker kürzlich mit Rasta-Zöpfen. Dazu kombinierte die zweifache Mutter ein transparentes Kleid in Grau mit silbernen Applikationen. Die Frisur ließ die 52-Jährige jugendlicher wirken als sonst, warf aber auch die Frage auf, ob sie noch in einer Beziehung mit ihrem Freund Juan Lopez Salaberry ist. Denn signalisiert ein neuer Look nicht immer auch einen neuen Lebensabschnitt? Für Aufsehen sorgte auch ein Kuschelfoto, das Barbara sehr vertraut mit Heidi Klums Ex-Mann Seal zeigt. Ist etwa alles aus mit ihrem jungen Lover? Doch Barbara klärte auf: „Wir haben uns lange nicht gesehen. Seal kenne ich schon lange, mehr als zwanzig Jahre. Wir sind gut befreundet, um es mal so zu sagen – da läuft nichts.“ Wie gut, dass die Schöne zum Fotoshooting der Gala ihren Schatz Juan Lopez mit auf den roten Teppich nahm und dem 34-Jährigen vor den versammelten Fotografen einen dicken Schmatzer auf den Mund drückte. Nun dürfte klar sein: Auch zwei Jahre nach dem Liebesouting sind die beiden mega-happy! 

Stolz sein kann Barbara auch auf ihren Sohn Elias, aus der Ehe mit Tennis-As Boris Becker. Der 19-Jährige startete kurz nach seinem Highschool-Abschluss in den USA eine Model-Karriere. „Er ist von der Schule abgegangen und war dann bei Dolce und Gabbana auf dem Laufsteg“, erzählte Barbara bei der „Bambi“-Verleihung. „Ich wusste von nichts. Es hat mich überrascht“. Zwei Tage vor der Show habe Elias bei ihr angerufen, um über seinen ersten Model-Deal zu berichten. Übrigens tritt der Becker-Spross damit in die Fußstapfen seiner Halbschwester Anna Ermakova. Die 18-Jährige modelt schon längere Zeit neben der Schule und hatte bereits Jobs auf der Berlin Fashion Week. Zudem wurde die Rothaarige schon für Modestrecken großer Magazine fotografiert.


Benedict Cumberbatch: Schlaue Rollen bevorzugt
Der Schauspieler findet sich selbst dumm und seltsam

(cat). Benedict Cumberbatch ist „der“ Darsteller kluger Köpfe. Der Brite verkörperte schon Sherlock Holmes, Stephen Hawking sowie WikiLeaks-Gründer Julian Assange – alle auf brillante Art und Weise. Und der 42-Jährige liebt intelligente Rollen, wie er der „Daily Mail“ gestand: „Ich spiele einige der klügsten Charaktere, weil ich mich zu ihnen hingezogen fühle. Sie sind so anders als ich.“ Schmunzelnd ergänzte der Filmstar: „Ich bin einer der dümmsten Schauspieler, die ich kenne.“ Überrascht zeigt sich der Leinwandheld auch von seiner großen weiblichen Fangemeinde. Besonders merkwürdig findet Benedict, dass es sogar einen „Twitter“-Account gibt, der sich „Cumberbitches“ – also Cumber-Schlampen – nennt. „Ich wünschte, mein 15-jähriges Ich hätte über meinen Schlag beim anderen Geschlecht gewusst.“ Als Jugendlicher habe Benedict sich verzweifelt gefragt, weshalb Mädchen nicht an ihm interessiert seien.  „Ich fühle mich geschmeichelt, aber ich weiß nicht, was es über Feminismus sagt, es ist doch schon ein abwertender Begriff… Cumberbabes wäre besser“, sagte er dazu in einem „InStyle“-Interview. 

Seit 2013 ist der Sonyboy gefragt wie kaum ein männlicher Schauspieler in Hollywood, dreht einen Film nach dem anderen. „Es ist verrückt, ich arbeite doch schon seit über zehn Jahren in diesem Beruf. Ich wurde von niemandem als sexy bezeichnet, bis Sherlock daherkam und deshalb verstehe ich das mehr als eine Reflektion und Anerkennung meiner Arbeit und weniger als meinen eigenen natürlichen Magnetismus“, erklärt sich der Actor seine plötzliche Berühmtheit. „Ich bin schon immer überzeugt, dass Sherlock sexy ist und die Leute nur sein kaltes, brillantes, charmantes und fehlerloses Ich auf mich übertragen.“ 2013 kürte ihn das Magazin „Empire“ sogar zum 'World's Sexiest Film Star'. Cumberbatch fand das „saukomisch“, denn: „Ich sehe total seltsam aus. Mein Gesicht zum Beispiel ist viel zu lang.“ Benedict Cumberbatch ist seit 2015 mit der Regisseurin Sophie Hunter verheiratet, das Paar hat zwei Söhne.