header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
malchow neu 400

26. Ordentlicher GdP-Bundeskongress in Berlin: Oliver Malchow bleibt GdP-Chef

Dienstag, den 27. November 2018


BerlinMit einem Appell zur Geschlossenheit hat der in seinem Amt bestätigte Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, seine zweite vierjährige Amtszeit eingeleitet. Der 55-jährige Kriminaloberrat aus Schleswig-Holstein wurde heute am Dienstag in Berlin von den Delegierten des 26. Ordentlichen GdP-Bundeskongresses mit großer Mehrheit an der Spitze der mit mehr als 190.000 Mitgliedern stärksten Polizeigewerkschaft Europas bestätigt. Malchow hatte im Mai 2013 das Amt von seinem Vorgänger Bernhard Witthaut übernommen.

Der GdP-Vorsitzende wurde 1963 geboren. Nach seinem Abitur trat er 1983 in die Polizei ein, wo er zuletzt die Kriminalpolizeistelle Kiel leitete. Mitglied der Gewerkschaft der Polizei ist er seit Mai 1985. Hier war er auf Landesebene ab 1993 stellvertretender Landesbezirksvorsitzender in Schleswig-Holstein. 1997 wurde Malchow zum Landesbezirksvorsitzenden gewählt, das Amt übte er bis 2013 aus. Auf Bundesebene gehört er seit 2010 dem Geschäftsführenden Vorstand der GdP an. Im Januar 2013 war er zum stellvertretenden GdP-Bundesvorsitzenden gewählt worden.