header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
37 30232 1 r

Magdeburg: Kurzzeitsperrung Spielplatz Hegelstraße in der kommenden Woche

Magdeburg, den 15. August 2018


Riesen-Seilzirkus bekommt im Rahmen der Spielplatzsanierung neues Netz


Am Montag, den 20. August 2018 wird der Spielplatz Hegelstraße kurzzeitig wieder komplett gesperrt. Grund ist der Einbau eines neuen Netzes in den Riesen-Seilzirkus, der im Rahmen der Spielplatzsanierung erfolgt. Da für die Montage ein Kran zum Einsatz kommen wird, muss der nördliche Teil des Spielplatzes aus Sicherheitsgründen voraussichtlich für einen Tag gesperrt werden. 
 
Ende Juni hatte der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe den nördlichen Teil des Spielplatzes mit Riesen-Seilzirkus und Wasserspielanlage wieder zum Spielen freigegeben. Zuvor waren hier die Wege des Spielplatzes saniert und der Sand unter dem Seilzirkus ausgetauscht worden.
 
Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit wurden die freigegebenen Bereiche durch einen Bauzaun von der restlichen Baustelle abgetrennt. Die Baustelle im südlichen Areal war und ist nach wie vor nicht zu betreten, da hier weiterhin mit schwerem Gerät gearbeitet wird.

 
Hintergrund

Am 16. April hatte der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg mit der Sanierung des Spielplatzes in der Hegelstraße begonnen. Für rund 328.000 Euro sollte der beliebte Spielplatz im Stadtzentrum in den nächsten Monaten saniert und um einzelne Spielbereiche und verschiedene Spielelemente ergänzt werden. Zu Beginn der Maßnahme lag das Hauptaugenmerk auf der Sanierung der vernetzten Wegebeziehungen, die die insgesamt acht Spielbereiche miteinander verbinden.
 
Im ersten Bauabschnitt wurde der Spielplatz zunächst vollständig gesperrt, um die Wege aufzuarbeiten. Insgesamt wurden auf dem Spielplatz 900 Tonnen Sand gewechselt.
 
In einem zweiten Bauabschnitt, der nun mit der Eröffnung des nördlichen Bereichs in den Fokus rückt, wird der Kleinkindspielbereich im Südosten erweitert und durch zwei neue Spielgeräte ergänzt. Für Kinder ab drei Jahren wird die Spielkombination "Die Meerjungfrau & Das hässliche Entlein" mit einer Kletterwand, eine Rutsche und einer Rutschstange viele Möglichkeiten zum Spielen und Verstecken bieten. Durch einen integrierten QR-Code werden die Spielgeräte interaktiv, indem verschiedene Anwendungen via mobiler Endgeräte Märchen zum Leben erwecken. Darüber hinaus bekommt der Kleinkindbereich eine Sand- und Wasserstation in Form eines Delphins, die die Kleinsten zum Matschen einladen soll.
 
Im Rahmen der Maßnahme finden zudem weitere neue Gestaltungs- und Spielelemente ihren Weg auf die 5.779 m² große Spiel- und Freizeitfläche. So werden zur Aufwertung der integrierten Aufenthaltsfläche Hüpfekästen, ein Buchstabenspiel, ein Kreismühlenspiel sowie eine großes "Mensch ärgere Dich nicht Spiel" die Spiel- und Aufenthaltsqualität verbessern.
 
Darüber hinaus wird das alte Becken im Südwesten ausgebaut, sodass eine barrierefreie Pflasterfläche entsteht. Auch sollen neue Ausstattungselemente wie Bänke und Papierkörbe zum Verweilen auf der generationsübergreifend bespielbaren Fläche einladen.
 
Im Zuge der Baumspendenaktion "Mein Baum für Magdeburg" sollen Bäume, die im vergangenen Herbst aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden mussten, auf dem Spielplatz nachgepflanzt werden.
 
Die Erneuerung des Spielplatzes basiert auf der Prioritätenliste der Spielplatzflächenkonzeption 2015-2020 (2015) der Landeshauptstadt Magdeburg. Sie wird durch Mittel aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost "Aufwertung von Stadtteilen/ Stadtquartieren" finanziert.



Foto von Landeshauptstadt Magdeburg - Spielplatz Hegelstraße