header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Ausstellung

Magdeburg: Neue Ausstellung „Sagen mit Bildern“

Magdeburg, 23. April 2018

Klatsch von Gisela Lichtenecker

Mit ihrer vierten Aus-stellung in diesem Jahr würdigt die Magdeburger Galerie „Himmelreich“ ei- nen bekannten Künstler aus unserer Region. Zu sehen sind noch bis zum 11. Mai Werke des Malers und Grafikers Rudolf Pötzsch. „Sagen mit Bildern“ hat er seine Ausstellung mit 30 Werken über- schrieben. 

Als Kenner machte der Kunstwissenschaftler Jörg-Heiko Bruns in seiner Laudation darauf aufmerksam, dass Pötzsch mit seinen Bildern auf seine ganz spezielle Weise etwas zu sagen hat. „Seine hier versammelten Werke, alle in diesem Jahrtausend entstanden, demonstrieren wieder einmal, wie  eigentlich immer, sein Bekenntnis zum Realismus“, so Bruns. Mit dem erworbenen Rüstzeug von den bekannten Leipziger Hoch- schulprofessoren Tübke, Mayer-Foreyt, Rink und Kurth und dem Diplom in der Tasche, fasste der gebürtige Leipziger 1974 Fuß in Magdeburg. 

Pötzschs Arbeitsgebiete sind neben den traditionellen Techniken der Malerei, Zeichnung und Druckgrafik auch Illustrationen für Bücher. In über 50 Ausstellungen und Beteiligungen konnte man seine Werke sehen. In der Galerie Himmelreich war ich persönlich von den wunderschönen Öl-Portraits beeindruckt. Und siehe da, machte ich auch schnell die Porträtierten unter den vielen Besuchern aus. Es sind u. a. seine drei Enkel, die den Opa diesmal in seiner Ausstellung erlebten. Und wer auf Rudolf Pötzschs Internetseite klickt, erfährt auch von seinen Studienreisen beispielsweise nach Sri Lanka, Marokko, Bulgarien, Ägypten und Israel. Entstanden sind viele sehenswerte Aquarelle. 

Foto: Noch bis zum 11. Mai ist die Ausstellung des Malers und Grafikers Rudolf Pötzsch in der Galerie Himmelreich zu sehen.