header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizei

Polizeirevier Börde: Aktuelle Polizeimeldungen

15. März 2018

Täter flüchteten –Kripo sucht Zeugenhinweise
15.03.18 gegen 3.35 Uhr, 39393 OT Ausleben, Bauernwinkel
Eine Bewohnerin hörte in den Morgenstunden im Haus ein ungewöhnliches, lautes Geräusch. Bei der Nachschau sah die Frau eine unbekannte männliche Person aus dem Haus davonlaufen. Ein anderer Ganove wurde noch im Haus entdeckt und angesprochen. Der Gesuchte (ca. 1,85m groß, kräftige Statur, war zum Tatzeitpunkt mit einer dunklen Jacke/ Hose bekleidet und trug eine Hüfttasche) sprang durch das Fenster und flüchtete ebenfalls in unbekannte Richtung. Die Polizei untersuchte den Tatort und sicherte Spuren. Offenbar bemerkten die Bewohner die Eindringlinge noch rechtzeitig, denn nach ersten Überprüfungen wurden nichts entwendet. 

Hinweise nimmt die Polizei in Oschersleben oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. 
 
 
Verkehrsunfall mit Personenschaden
15.03.18 gegen 6.45 Uhr, 39326 Colbitz, B189
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Fahrzeugführer eines Pkw Renault Kangoo die Bundesstraße in Fahrtrichtung Colbitz. Auf Höhe eines Kreisverkehrs bremste ein vorausfahrender Fahrzeugführer verkehrsbedingt ab. Der nachfolgende Renault Fahrer erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf. Bei dem Crash wurde der Pkw Fahrer leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Haldensleben gebracht. 
 
 
Plakate beschädigt
14.03.18, 39646 OT Oebisfelde, 
Bei der Polizei wurde angezeigt, dass durch Unbekannte mehrere Plakate (AfD) beschädigt wurden. Ein Plakat wurde sichergestellt. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. 
 
 
Unfallverursacher gesucht
14.03.18 gegen 16.15 Uhr, 39343 OT Groß Santersleben, Kirchstraße
Eine Fahrzeugführerin eines Pkw VW Polo stellte gegen 16.20 Uhr eine Beschädigung am linken Außenspiegel fest. Der Pkw wurde am rechten Fahrbahnrand, in Fahrtrichtung Hauptstraße, in einer Parktasche abgestellt. Offenbar prallte ein Fahrzeugführer mit einem derzeit unbekannten Fahrzeug beim Vorbeifahren gegen den Spiegel und setzte die Fahrt ohne Angaben zur Person zu hinterlassen fort. Hinweise nimmt die Kripo in Haldensleben entgegen.
 
 
Hoher Sachschaden
14.03.18, 39326 OT Groß Ammensleben, B 71
Durch Unbekannt wurde offenbar in den Abend- oder Nachtstunden eine neu installierte Mautsäule (kein Geschwindigkeitsmessgerät) mit Farbe besprüht. Nach erfolgter Rücksprache mit der zuständigen Firma (Tollcollect) ist die Säule nicht mehr brauchbar und wird ausgetauscht. Der Schaden ca. 25000 Euro. 
 
 

Ergänzung zur Polizeimeldung vom 14.03.18

Asylbewerber leistete Widerstand
13.03.18 gegen 13.40 Uhr, 39340 Haldensleben, Gerikestraße 
Im Gebäude des Landkreises hielt sich eine männliche Person unberechtigt (Hausverbot) auf. Den mehrmaligen Aufforderungen des Personals, das Haus zu verlassen, kam der Mann nicht nach. 
Nach dem Eintreffen der Einsatzbeamten wurde der Asylbewerber aus Niger noch aggressiver, schrie herum und kam den Weisungen der Polizei ebenfalls nicht nach. Der 20-Jährige wurde mit einfacher körperlicher Gewalt aus dem Haus begleitet. 

Die Beamten erkundigten sich nach seinen Dokumenten, die er nicht vorzeigte bzw. aushändigte. Bei der Durchsuchung seiner Person leistete der 20-Jährige Widerstand und die Beamten mussten Handfessel anlegen. Zur Feststellung der Identität wurde der Beschuldigte in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Entgegen der Erstmitteilung wird ergänzt, dass der 20-Jährige nach der Beschuldigtenvernehmung nicht entlassen wurde. Die Staatsanwaltschaft beantragte eine Untersuchungshaft, der zuständige Richter des Amtsgerichts Haldensleben folgte dem Antrag. Der Beschuldigte wurde inzwischen in die JVA nach Burg gebracht.