header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017

Polizeirevier Börde: Aktuelle Polizeimeldungen

9. März 2018

Kripo ermittelt nach Brand

08.03.18 gegen 23.30 Uhr, 39393 OT Neubau, Auslebener Weg

Ein Zeuge teilte, beim Durchfahren der Ortschaft, einen Brand mit. 18 Kameraden der FFw aus Hötensleben, Barneberg und Ohrsleben kamen zum Einsatz. In der Unterstellhalle  (Holzkonstruktion)  waren u.a. zwei Förderbänder abgestellt, die durch den Brand komplett beschädigt wurden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 25000 Euro geschätzt. Mit Beendigung der Löscharbeiten, gegen 1.20 Uhr, wurden mit den ersten Ermittlungen zur Brandursache begonnen. Der Brandort wurde vorläufig beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern derzeitig an. Hinweise nimmt die Kripo in Haldensleben entgegen.

 

 

Diebstahl von Buntmetall

03.03.18, 39387 OT Ampfurth, Zu den Teichen

Unbekannte entwendeten von der Kirche etliche Kupfer-Fallrohre. Die Polizei suchte am Tatort nach Spuren. Hinweise nimmt die Polizei in Oschersleben entgegen.

 

 

Unbekannte boten Dienste an

08.03.18 gegen 11 Uhr, OT  Irxleben, Stadtweg

Betroffene teilten der Polizei mit, dass zwei unbekannte männliche Personen, an verschiedene Haustüren klingelten und Arbeiten anboten. So sollten Dachrinnen gereinigt bzw. in einem Fall das Dach neu gedeckt werden. Die ausländischen „Arbeiter“ hatten offenbar keinen Erfolg und fuhren unverrichteter Dinge fort. Anzeigen liegen der Polizei bislang nicht vor.

 

 

Computerbetrug angezeigt

Ein Geschädigter, wohnhaft in OT Emden, zeigte am 08.03.18 bei der Polizei einen Computerbetrug an.

Während der Nutzung seines Laptop änderte sich plötzlich der Bildschirm auf schwarz mit dem Wortlaut …"Sie haben einen Virus auf PC. Beim Ausschalten des PCs erlischt Windows 10. Bevor der PC ausgeschaltet wird, wählen sie folgende Nummer: 08001801562“... Nach Anruf meldete sich eine männliche Person (mit indischem Akzent), angeblich der Firma Resolution Technology Inc und teilte dem Betroffenen mit, dass er angeblich 45 Viren auf dem Laptop festgestellt habe und diese für den Betrag von etwa 350 Euro bereinigen könnte. Der Betrag wurde überwiesen- der Laptop blieb schwarz. Der Betroffene zeigte die Straftat an, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.