SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

08 wirtschaftsnews

Baupreise im August 2017 in Sachsen-Anhalt gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Prozent gestiegen
Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes stieg der Preisindex für Bauleistungen am Bauwerk für den Neubau von Wohngebäuden im August 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 Prozent auf einen Stand von 113,6 (Basis: 2010 = 100).

Gegenüber Mai 2017 erhöhte sich der Index um 0,5 Prozent. 

Rohbauarbeiten wurden gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,6 Prozent teurer. Den größten Anstieg in diesem Zeitraum verzeichneten die Preise für Gerüstarbeiten (+ 4,4 %) sowie Verbauarbeiten (+ 4,2 %). Bei den Entwässerungskanalarbeiten lagen die Preiserhöhungen bei 3,8 Prozent.
Preissenkungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurden bei keinem Gewerk im Bereich der Rohbauarbeiten festgestellt.

Auch bei den Ausbauarbeiten insgesamt stiegen die Preise um 2,8 Prozent.

Die höchsten Steigerungen zwischen 3 und über 4 Prozent konnten u. a. bei Trockenbauarbeiten, Betonwerksteinarbeiten sowie bei Arbeiten an Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen in Gebäuden festgestellt werden. Die niedrigsten Preisentwicklungen (+ 1,3 %) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurden für Tischlerarbeiten ermittelt. 

Preissenkungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurden bei keinem Gewerk im Bereich der Ausbauarbeiten festgestellt.

Im Straßenbau verteuerten sich die Bauleistungen im August 2017 binnen Jahresfrist um 2,9 Prozent. Der Indexstand betrug 114,5.

Die Preise für Schönheitsreparaturen in Wohnungen erhöhten sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um mehr als 3 Prozent und der Index für diese Bauleistungen erreichte ein Niveau von 115,5 Prozent gegenüber dem Basisjahr (2010 = 100).
Teilen auf: