header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
2017 08 26 tdot

Großes Interesse am Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Der 19. "Tag der offenen Tür" der Bundesregierung ist am (heutigen) Samstag sehr erfolgreich gestartet. 

Tausende Bürgerinnen und Bürger nutzen die Gelegenheit, einen Blick ins Bundeskanzleramt, die Bundesministerien sowie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung zu werfen. Am Bundeskanzleramt warteten die ersten Interessenten schon zwei Stunden vor Öffnung der Veranstaltung.

Diesjähriges Motto: Lust auf ein Date mit der Demokratie

An diesem Wochenende können sich die Gäste unter dem Motto "Lust auf ein Date mit der Demokratie" aus erster Hand über die Arbeit der Bundesregierung informieren und Orte besichtigen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Für einen spannenden und unterhaltsamen Besuch ist überall gesorgt.

Begegnungen mit Regierungsmitgliedern

Der Tag der offenen Tür bietet in vielen Häusern die Chance, Fragen an Ministerinnen, Minister oder Staatssekretäre zu stellen. Zusätzlich organisiert die Bundespressekonferenz in ihrem Haus am Schiffbauerdamm Bürgerpressekonferenzen mit Mitgliedern der Bundesregierung.

Informationen und Musik

In den teilnehmenden Häusern erwartet die Besucherinnen und Besucher ein reichhaltiges Informationsangebot. Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freuen sich auf das Gespräch mit den Gästen und geben einen Einblick in ihre Arbeit.

Auch für Unterhaltung ist überall gesorgt. Am Bundespresseamt wird beispielsweise am Samstagnachmittag um 17.15 Uhr das Elektropopduo 2raumwohnung auftreten und am Sonntagmittag um 13.15 Uhr Max Giesinger.

Am Sonntagnachmittag Rundgang der Bundeskanzlerin

Ein besonderer Publikumsmagnet ist der traditionelle Rundgang von Bundeskanzlerin Angela Merkel, der am Sonntagnachmittag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr stattfindet. Dabei ist auch ein Gespräch der Kanzlerin mit Nationalspieler und Fußballweltmeister Sami Khedira vorgesehen.

Auch Kinder haben überall Spaß

Im Bundeskanzleramt begeistern der Hubschrauber und das Aquazorbing viele kleine Gäste. Dabei kann man sich in einer luftgefüllten Kugel übers Wasser bewegen.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist wieder mit einer Mitmachaktion unter dem Motto "Kinder stark machen" aktiv. Außerdem erwartet die Besucherinnen und Besucher im Kanzlergarten ein buntes und informatives Bühnenprogramm.

Shuttle Service und Gastronomie

Ein barrierefreier und kostenloser Busshuttle verbindet die teilnehmenden Häuser. Gegen Hunger und Durst wird überall etwas geboten. Das Bundespresseamt lockt mit einem Street Food Market, der einen Eindruck von der dynamischen Startup-Szene im in diesem Bereich vermittelt.

Sicherheitsvorschriften

Alle Häuser sind bemüht, ihren Gästen ein schönes Besuchserlebnis zu bieten. Doch es wird auch um Verständnis gebeten: Ganz ohne Sicherheitsvorkehrungen geht es nicht.

Für das Bundeskanzleramt entsprechen die Sicherheitskontrollen denen auf Flughäfen. Um die Wartezeiten nicht zu verlängern, wird empfohlen, wenn möglich auf größere Taschen und Gepäckstücke zu verzichten. Bitte führen Sie einen Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument mit Lichtbild mit sich.