SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

5911

Aufsichtsrat des 1. FC Magdeburg beschließt Neuordnung des Präsidiums
Finanzplan 2. Bundesliga und 3. Liga 17/18 bestätigt

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung haben die stimmberechtigten anwesenden Mitglieder
des 1. FC Magdeburg e.V. im Februar diesen Jahres der Ausgliederung der Profimannschaft
in die „1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH“, beschlossen.

Im Zuge der Neuausrichtung wurde in der ordentlichen Aufsichtsratssitzung vom 02.05.2017 auf
Vorschlag des Präsidiums des 1. FC Magdeburg e.V. die Abberufung von Mario Kallnik aus dem
Präsidium beschlossen. Zugleich wurde Präsidiumsmitglied Dirk Weber, zuständig für Steuern und
Satzung, einstimmig als neuer Schatzmeister gewählt.

Künftig wird der Geschäftsführer der 1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH, Mario Kallnik, auf Beschluss
des Aufsichtsrates im Rahmen einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit an den
Präsidiumssitzungen des Vereins teilnehmen.

Weiterhin wurde die Finanzplanung für die 2. Bundesliga und 3. Liga Saison 2017/2018 für die
1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH und für den 1. FC Magdeburg e.V. einstimmig durch den
Aufsichtsrat bestätigt.

Dr. Lutz Petermann (Aufsichtsratsvorsitzender): „Die Abberufung von Mario Kallnik aus dem Präsidium
des Vereins dient zukünftig der klaren Trennung der Aufgabenbereiche. Mit Blick auf die Neuausrichtung
und in Erwartung der kooperativen Zusammenarbeit hat der Aufsichtsrat einstimmig
beschlossen, dass die Geschäftsführung der GmbH künftig an den Präsidiumssitzungen teilnimmt.
Im Namen des Aufsichtsrates bedanke ich mich ausdrücklich bei allen Präsidiumsmitgliedern, welche
das vollste Vertrauen genießen und freue mich auf die weitere enge Zusammenarbeit beim
1. FC Magdeburg.
Teilen auf: