header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1667146 960 720

Polizeirevier Börde : Brandursache in Oschersleben geklärt.


Brandursache in Groß Ammensleben geklärt
Magdeburger Straße; am 26.02.17 gegen 22 Uhr geriet ein  zweigeschossiges Einfamilienhaus in Brand. Der Brandort wurde nach den Löscharbeiten vorübergehend beschlagnahmt. Ein Brandermittler des Polizeireviers Börde sowie ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes untersuchten den Ereignisort und stellten nach bisherigen Erkenntnissen als Brandursache einen technischen Defekt im Bereich eines Abluftrohres fest. Der Schaden ca. 125.000 Euro.

Brandursache in Oschersleben geklärt
Johann-Sebastian-Bach-Straße; am 27.02.17 gegen 18.45 Uhr, bemerkte eine 17-Jährige im Kellerbereich des Einfamilienhauses einen Brand und informierte sowohl die Rettungskräfte als auch die beiden 70 Jahre alten Bewohner. Die Frau verließ umgehend das Haus und wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation behandelt.
Der Ehemann wollte offenbar Schlimmeres verhindern und ging in den Keller. Eintreffende Polizeibeamten versuchten noch in das Haus zu gelangen, musste das Vorhaben aufgrund der Brandausdehnung abbrechen. Kameraden der FFw bargen den 70-Jährigen unter Verwendung von Atemschutzgeräten. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und starb kurz darauf an den Folgen der Rauchgasvergiftung.
Der Brandort wurde nach den Löscharbeiten vorübergehend beschlagnahmt. Ein Brandermittler des Polizeireviers Börde sowie ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes untersuchten heute den Ereignisort und stellten nach bisherigen Erkenntnissen als Brandursache einen technischen Defekt an einem Wäschetrockner fest.

Einbruch
27.02.17, 39340 Haldensleben, Damaschkestraße
Unbekannte drangen in dem Doppelhaus unter Anwendung von Gewalt (Haustür aufgebrochen) in ein derzeit unbewohntes Haus ein und durchstöberten das Anwesen. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Flachbildfernseher der Marke Samsung entwendet. Im Gartenbereich wurde eine Tür aufgehebelt und aus einem Schuppen ein Rasenmäher der Marke GO GO sowie ein Batterieladegerät für Pkw gestohlen.

Fahrer überprüft
28.02.17 gegen 8.30 Uhr, 39397 Kroppenstedt, Straße der Freundschaft
Ein Fahrzeugführer (37) eines Pkw Audi wurde angehalten und überprüft. Während der Überprüfung konnte der Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Bei den anschließenden polizeilichen Recherchen wurde bekannt, dass der Führerschein seit Anfang des Monats amtlich entzogen ist. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Führerscheinstelle informiert.